Jahreshauptversammlung der Jusos Bodenseekreis: Jusos wollen was anpacken!

Veröffentlicht am 09.09.2011 in Allgemein

Auf ihrer ordentlichen Kreiskonferenz am Freitag den 13.05.2011 haben die Jusos Bodenseekreis einen neuen Vorstand gewählt. Außerdem wurde ein Arbeitsprogramm beschlossen, das die Stoßrichtung für das kommende Jahr vorgibt.

Der bisherige Kreisvorsitzende Leon Hahn wurde einstimmig in seinem Amt bestätigt und so für seine Arbeit gewürdigt. Als sein Stellvertreter wurde Philipp Stohr (Kressbronn) gewählt. Kai Niehues (Friedrichshafen) wird zukünftig die Arbeits des Kreiskassiers übernehmen und Maximilian Locher (Friedrichshafen) ist künftig für die Medienarbeit zuständig. Als Schriftführer wurde der Friedrichhsafener Jonathan Haßler gewählt, Alina Wirbatz (Meersburg) und Lars Wiemer (Untersiggingen) werden im kommenden Jahr als Beisitzer aktiv sein, womit der Vorstand eine sehr fruchtbare Ausgewogenheit aus jungen Auszubildenden, Schülern und Studenten der ZU bekommt. Die Interessen der Jugendlichen im Bodenseekreis stehen nach wie vor im Fokus der Jusos. Ziel der Arbeit sei es den Jugendlichen mehr politisches Gehör zu verschaffen, machte der Kreisvorsitzende der Jusos Leon Hahn deutlich: „Wir werden uns auch weiterhin im Austausch mit den SPD-Gemeinderäten vor Ort im gesamten Bodenseekreis für die Interessen der jungen Generation einsetzen“. Die SPD habe bereits an mehreren Stellen deutlich gemacht, dass sie auch in der Kommunalpolitik für die Interessen der Jugend offen sei und diese positiv begleite, so Hahn weiter. Darüber hinaus möchten die Jusos sich auch stärker inhaltlich mit kommunal-, landes-, und bundespolitischen Themen auseinandersetzen. Zu diesem Zweck planen die Jusos regelmäßige Einladungen von externen Referenten zu den Juso-Kreisversammlungen, um mehr Praxisnähe gewinnen. Dies sei grundlegend, um nicht über – sondern mit den Betroffenen zu sprechen, so die Jusos. Man werde sich außerdem auch weiter auf das Werben neuer politisch engagierter Jugendlichen konzentrieren. Nach den Wahlen des neuen Vorstandes referierte der Landesvorsitzenden der Jusos Baden-Württemberg Frederick Brütting zum Thema „Jusos und ihrer neuen Rolle als Jugendorganisation einer Regierungspartei“. Außerdem hielt auch der neu gewählte SPD-Kreisvorsitzende Adnan Sabah ein Grußwort, in dem er ausdrücklich die Arbeit der Jusos Bodenseekreis lobte. Anschließend wurden für die anstehende Landesdelegiertenkonferenz der Jusos Baden-Württemberg ein Antrag zu mehr demokratischer Teilhabe im Bildungssystem und stärkerer Mitsprachemöglichkeiten für die Auszubildenden in Berufsschulen, sowie ein Antrag zu einer Beschleunigung von Asylbewilligungsverfahren verabschiedet. Die Versammlung wurde mit dem klaren Konsens beendet: „Der Bodenseekreis braucht eine jugendliche Stimme, die auf soziale Gerechtigkeit und die Rechte der Jugendlichen und jungen Erwachsenen pocht. Genau diese Stimme wollen wir sein!“ Maximilian Locher

 

Homepage Jusos Bodensee

Termine im Kreis

Alle Termine öffnen.

26.01.2019, 15:00 Uhr - 18:30 Uhr Kreisdelegiertenkonferenz SPD Bodenseekreis mit Neuwahlen zum Kreisvorstand
Kreisdelegiertenkonferenz der SPD Bodenseekreis mit Neuwahl des Kreisvorstandes …

Alle Termine